CDU GEMEINDEVERBAND
PETERSBERG




Sie sind hier: Home » Startseite » Bericht: 480 Jahre politische Erfahrung im CDU Gemeindeverband Petersberg geehrt

480 Jahre politische Erfahrung im CDU Gemeindeverband Petersberg geehrt

In diesem Jahr standen auf der Mitgliederversammlung des CDU Gemeindeverband Petersberg nicht die Wahlen von Delegierten für die Kreisparteitage, der Rechenschaftsbericht des Vorstandes oder der Bericht aus der CDU Fraktion in der Gemeindevertretung Petersberg im Mittelpunkt. Sondern der Generalsekretär der CDU Hessen Manfred Pentz (MdL), der Kreisvorsitzende Dr. Walter Arnold (MdL) und der Petersberger Landtagsabgeordnete Markus Meysner waren gekommen, um die langjährigen Mitglieder des Gemeindeverbandes für ihren Einsatz und ihre Treue zur CDU zu ehren.

480 Jahre politische Erfahrung waren an diesem Abend im Rauschenbergzimmer des Petersberger Propsteihauses versammelt. Dabei standen zwei Ehrungen mit zusammen 110 Jahren besonders im Fokus. Der Ehrenvorsitzende des Gemeindeverbandes und langjährige Vorsitzende Ulrich Frei wurde für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt. Manfred Pentz betonte in seiner Ansprache den engagierten Einsatz über viele Jahrzehnte und sprach Frei seinen Dank und seine Anerkennung aus. Hartwig Blum, der Vorsitzende des Gemeindeverbandes, erinnerte sich an den Start seines politischen Engagements, das mit einem Gespräch bei Frei begann. Das Miteinander und die gemeinsame politische Arbeit, sagte Frei im Anschluss an die Ehrung, seien bis heute Grund und Motivation für seinen Einsatz in und für die CDU. Seit 50 Jahren ist der 1. Beigeordnete der Gemeinde Petersberg Georg Amshoff in der CDU aktiv. Pentz dankte Amshoff für sein langes kommunalpolitisches Engagement und hob hervor, dass er sich bereits seit 1990 ununterbrochen für die Bürger der Gemeinde engagiert. Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft wurden an diesem Abend Johannes Arnold, Helmut Eckard, Rolf Finger, Frank Hartmann, Hubert Herr, Dr. Horst Reichwein, Edgar Schäfer und Hermann Josef Walk geehrt. Seit 25 Jahren sind Josef Bug und Peter Ceming Mitglied der CDU. Pentz und Blum würdigten die Verdienste der Geehrten und machten deutlich, dass die Unterstützung der CDU über so viele Jahre ein besonderes Zeichen der Verbundenheit sei. Durch ihren Einsatz für die Partei und in ihren politischen Ämtern hätten sie die CDU, die Gemeinde und den Landkreis positiv geprägt und auf den richtigen Kurs gebracht. So konnte der Gemeindeverband die absolute Mehrheit in der Gemeindevertretung bei der Kommunalwahl im März trotz Verlusten wieder gewinnen. Die damit verbundene Verantwortung für die Zukunft sprach der neue Faktionsvorsitzende Roland Balzer in seinem Bericht an. Er verwies auf bereits erzielte Erfolge, wie die anstehende Schaffung von barrierefreien Fußgängerüberwegen in den Tempo-30-Zonen der Gemeinde und präsentierte das neue Mitteilungsblatt des CDU Gemeindeverbandes, den „Propsteibote“, das ab Herbst regelmäßig herausgegeben werden soll.

Geehrte Mitglieder 2016

1. Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt, Hermann Josef Walk, Edgar Schäfer, Dr. Horst Reichwein, Markus Meysner (MdL), Dr. Walter Arnold (MdL), Josef Bug, Vorsitzender Hartwig Blum, Bürgermeister Karl-Josef Schwiddessen, Ehrenvorsitzender Ulrich Frei, Hubert Herr, Johannes Arnold, 1. Beigeordneter Georg Amshoff, Frank Hartmann, Peter Ceming und Helmut Eckard (von links).

Mitgliedsjubiläen 2016

25 Jahre: Josef Bug, Peter Ceming, Bernhard Hahner, Helmut Kömpel, Bettina Saager-Frei, Dr. Franz-Georg Trabert. 40 Jahre: Johannes Arnold, Waltraud Baaske, Helmut Eckard, Rolf Finger, Frank Hartmann, Hubert Herr, Albert Kircher, Edith Koch, Walter Koch, Marianne Leipold, Dr. Horst Reichwein, Edgar Schäfer, Reinhard Schauerte, Tilbert Vey, Hermann Josef Walk. 50 Jahre: Georg  Amshoff. 60 Jahre: Ulrich Frei, Fritz Kramer.


CDU Kreisverband Fulda CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
CDU Hessen CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU Deutschland Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU GEMEINDEVERBAND PETERSBERG 2012-2019